Nachrüsten vorhandener Lenkgetriebeprüfstände mit Technologie von Inova

Inova rüstet auch Ihren bisherigen Lenkgetriebeprüfstand mit der modernsten Steuerungstechnologie basierend auf unserem EU3000 RTC System auf.

Auch mit älteren Prüfständen anderer Hersteller können Sie so von den neuen Steuerungstechnologien, der CAN-Bus und Flexray-Integration profitieren.

Falls nötig rüsten wir auch die Antriebe Ihres Prüfstandes zur Lenkwellenbewegung mit unseren hydrostatisch gelagerten Aktuatoren und elektrischen Servoantrieben der Baureihe AH  nach.

Prüfsysteme für Lenkgetriebe

Mit Prüfsystemen für Lenkgetriebe haben wir bei Inova viel Erfahrung. Unsere Systeme kommen bei Dauerversuchen genauso wie bei der Messung funktionaler Parameter von Lenkgetrieben zum Einsatz.

Voraussetzung für modernes Lenkgetriebeprüfen ist der Zugriff auf die elektronische Steuereinheit der Lenkgetriebe via CAN oder FlexRay-Kommunikationsbus.

Inova hat die CAN-und FlexRay-Kommunikation in den Kernel der EU3000 RTC Echtzeitsoftware integriert. Dies ermöglicht die nahtlose Integration der Bus-Simulation und Abfrage von Daten der Steuereinheit synchron zur Prüfsequenz und den Lastsignalen des Prüfstands.


Dynamischer 5-Kanal-Lenkungsprüfstand

Hochdynamischer 5-Kanal-Lenkungsprüfstand für Betriebslastennachfahrversuche  und Funktionsmessungen mit Temperaturkammer und Kraftaufnehmern in der Lenkstange. FlexRay und CAN Bus Interface zur direkten Steuerung der Lenkgetriebesteuereinheit aus der Prüfsequenz heraus.


Lenkraddauerprüfstand

Lenkraddauerprüfstand

  • Dauerversuchsprüfstand für Lenkräder.
  • Nennhub 120 mm
  • Nennleistung +/- 5 kN
  • Hydrostatisch gelagerter, linearer Aktuator der Baureihe AH
  • Trägheitsausgleich des Kraftaufnehmers
  • Spielfreie Kugelgelenke der Baureihe JB

Lenkwellenprüfstand

 

Elektrisch betriebener Prüfstand für Rotationsprüfungen von Lenkwellen. Winkel der Lenkwellen frei einstellbar.